Vision Physio
Physiotherapie - Osteopathie - medizinisches Training


Unsere Leistungen im Überblick

    Vor Beginn jeder Therapie wird ein evidenzbasierter Befund von uns erstellt. Darauf basierend erstellen wir Ihren individuellen Therapieplan.

Behandlungstechniken

  • Krankengymnastik /KG

In der KG erarbeiten Sie mit Ihrem Therapeuten ein aktives Behandlungskonzept mit einem Übungsprogramm für zu Hause. In der Praxis nutzen wir zudem unsere moderne Trainingstherapie um die Behandlungserfolge zu erreichen. Unsere Physiotherapeuten beraten Sie im Anschluss an die Therapie über eine sinnvolle Weiterführung von Behandlungsmaßnahmen, Therapiekonzepten oder der besten Integration in den Alltag


  • Manuelle Therapie / MT

In der Manuelle Therapie (MT) führen unsere Therapeuten mittels gezielter Grifftechniken mobilisationen von Gelenken oder Weichteilen wie Muskulatur, Bänder und Sehnen durch. Durch Manuelle Therapie werden schlechte Gelenkbeweglichkeiten verbessert (Umgangssprachlich Blockaden) um im Anschluss das erreichte Ziel Muskulär zu stabilisieren. Im Weichteilapparat behandeln wir so unter anderem Verletzungen (z.B. Muskelfaserriss) oder Entzündungen (z.B. Tennisellbogen). Die Manuelle Therapie ist mittlerweile einer der wichtigsten Bausteine in der Physiotherapie und ergänzt sich bestens mit der Krankengymnastik und der Krankengymnastik am Gerät.  So können wir zum Beispiel durch Manuelle Therapie Einschränkungen behandeln und im Anschluss durch Gerätetraining die Muskulatur kräftigen um die Therapieziele zu erreichen und zu sichern. 


  • Krankengymnastik am Gerät / KGG / Medizinische Trainingstherapie / MTT

Die KGG (Krankengymnastik am Gerät) ist die sinnvolle Fortsetzung anderer physiotherapeutischer Maßnahmen. Als Physiotherapeuten*innen sind wir Bewegungsspezialisten und möchten für Sie Ihren aktiven Alltag verbessern. Der klassische Rückenschmerz, Bewegungseinschränkungen etc. sind häufig Beschwerden der Alltags. Vieles Sitzen und einseitige Bewegung sind mit einer der häufigsten Gründe für diese Probleme. Genau diese Beschwerden müssen aktiv Behandelt werden. Durch die KGG haben wir ein sehr gutes therapeutisches Mittel zusammen mit dem Physiotherapeuten einen individuellen Trainingsplan zu erarbeiten und auch mit dem Physiotherapeuten zu trainieren!

Nach Sportverletzungen oder Brüchen ist es ebenfalls wichtig die geschwächte Muskulatur wieder aufzubauen.

  • Manuelle Lymphdrainage / MLD30, MLD45, MLD60

Hierbei handelt es sich um eine komplexe Entstauungstherapie bei Schwellungen, chronischem Lymphödemen und Lipödemen. Durch gezielte Grifftechniken unterstützt der/die Therapeut*in dem lymphatischen Rückfluss. Dies ist sowohl bei Erkrankungen des Lymphsystems wichtig wie auch nach Verletzungen, Knochenbrüchen etc. Häufig wird es bei Knochenbrüchen zusammen mit Krankengymnastik (KG) oder Manueller Therapie (MT) verschrieben. Wir versuchen für unsere Patienten bei der Therapieplanung einen möglichst komfortablen Ablauf sicherzustellen.

  • Bobath & PNF

Dies sind zwei Behandlungskonzepte für neurologische Patienten. Die häufigsten Krankheitsbilder welche mit PNF oder Bobath behandelt werden sind: Schlaganfall (Apoplex), Morbus Parkinson, Multiple Sklerose (MS), Polyneuropathie / Neuropathien u.v.m. Gerade bei diesen Krankheitsbildern ist ein langfristiger Behandlungsbedarf gegeben und Vision Physio versucht dies auch langfristig für Sie so zu planen.

  • Klassische Massage

Durch gezielte Massagegriffe lösen und lockern wir Verspannungen

 

Ergänzende Heilmittel 

  • Elektrotherapie

In der Elektrotherapie wird durch den Einsatz von verschiedenen Reizströmen eine Mehrdurchblutung von Geweben verursacht, was den Heilungsverlauf beschleunigen kann und dafür sorgt die sogenannte Trophik (Nährstoffversorgung) zu verbessern

  • Wärmetherapie

In der Wärmetherapie werden mittels Rotlichstrahlers die oberflächlichen Gewebsschichten des Patienten erwärmt was zu einer Mehrdurchblutung führt

  • Fango

Dies ist ebenfalls eine durchblutungsfördernde Wärmemethode. 

  • Ultraschall

Durch den Einsatz von Ultraschallwellen wird die Trophik des teilweise tieferliegenden Gewebes verbessert. Häufig wird es u.a. bei Krankheitssymptomen wie Tennisellbogen oder Fersensporn eingesetzt. Es kann damit auch sehr gut bei allen Formen von Sehnenbeschwerden und -verletzungen sowie Bänderbeschwerden und -verletzungen unterstützend zur Krankengymnastik oder Manuellen Therapie gearbeitet werden. 

  • Kinesiotape

Mit dem Kinesiotape können sowohl stabilisatorische sowie detonisierende Wirkungen erreicht werden.